2014-02-18

Blogmigration

Von RB @ 18:39 [ Von Tag zu Tag ]
Liebe Besucherinnen und Besucher

Nach 2467 Beiträgen von mir (und noch wesentlich mehr Kommentaren von Ihnen) muss ich wie angekündigt diesen Blog einstellen und zu einem neuen Bloghoster migrieren.

Die neue Blog-Adresse ist aber noch einfacher:

http://auswandererblog.ch

Natürlich ändert sich damit auch das Design des Blogs und um Kommentare abzugeben, müssen Sie sich beim ersten mal mit ein paar Klicks einloggen.

Dafür sind sämtliche Beiträge seit 2006 vollumfänglich weiterhin abrufbar.

Der bisherige Blog wurde im Schnitt etwa 1000 mal pro Tag besucht und ich würde mich freuen, wenn das weiterhin so bleibt.

Die komplizierte Migration von Bluewin/Kaywa zu Wordpress wurde mit viel professionellem Engagement von Roger Fischer (Kaywa) und Daniel Hartmeier (Swisscom) bewerkstelligt.
Herzlichen Dank!

Es gilt ernst: Dieser Blog wird hier nicht weitergeführt! Das ist der definitiv letzte Beitrag!
Unbedingt auf http://auswandererblog.ch wechseln!

Dort finden Sie alle 2467 bisherigen Beiträge und die neuen seit 18. Februar 2014!

2014-02-17

Nachlese

Von RB @ 21:31 [ Politik ]
Natürlich sind nicht alle deutschschweizer Dörfler Deppen und Hinterwäldler… aber die Mehrheit.

2014-02-15

Die Schweiz kommt noch auf die Welt

Von RB @ 11:40 [ Politik ]

2014-02-14

Die Masseneinwanderung hält an

Von RB @ 09:32 [ AgriKultur ]
Heute morgen um sieben Uhr ist wieder ein Kuhkälblein auf die Welt gekommen. Mutter mit Migrationshintergrund, Vater Ausländer.
Bei uns im Stall gilt im Gegensatz zur SVP-Schweiz das droit du sol. Das heisst, wer hier geboren ist, ist automatisch BürgerIn dieses Landes und geniesst alle Vor- und Nachteile.




Unsere Kälber sind mir lieber als die SVP-Kälber!

2014-02-13

Murtener Essgeschichten

Von RB @ 17:37 [ Patrimoine et architectures ]
Anlässlich einer Cousinade haben wir in Murten an einer köstlichen kulinarischen Stadtwanderung teilgenommen. In vier Gängen wurden uns vergnügliche Häppchen aus verschiedenen Epochen der Stadtgeschichte serviert.

Murtener Essgeschichten

Sehr zu empfehlen und guten Appetit!


Für Feinschmecker...




..und historisch Interessierte.




Für Weinkenner…




… und für alle Süssen


2014-02-12

Direkte Demokratie

Von RB @ 20:34 [ Politik ]

2014-02-11

"Empört euch!"

Von RB @ 17:49 [ Politik ]
Als Auslandschweizer liegt natürlich die Frage nahe, was würde ich empfinden, wenn mein Gastland einen Mehrheitsentscheid gegen die sogenannte "Masseneinwanderung" fällen würde…

Hand aufs Herz: ich könnte mir nicht vorstellen, weiter in einem Land zu leben, wenn man die Mehrheit gegen sich weiss, auch wenn ich seit langem eingebürgerter Français bin!

Wie muss sich ein Ausländer im gottverlassenen Horrenbach-Buchen fühlen (es gibt nur zwei Ausländer dort), wenn die eigene Wohngemeinde mit 94% beschliesst, dass es zuviel Ausländer in unserem Land gibt!

Ich wundere mich, dass all' die AusländerInnen die in unseren Spitälern und Altersheimen die schwierige Arbeit machen, jetzt nicht aufheulen, sondern weiterhin brav von früh bis spät die vielen Fremdenhasser gesundpflegen!

Ich würde sofort streiken! Nur um so für ein paar Tage zu zeigen, was Ausländerinnen und Ausländer für unseren Wohlstand leisten! Vielleicht würde das die vielen fremdenfeindlichen Populisten langsam wieder zur Vernunft bringen!

Wir sind Personen mit Gefühlen, nicht nur Arbeitskräfte

2014-02-10

"Ausländer raus"

Von RB @ 08:57 [ Politik ]
Unglaublich aber wahr: eine knappe Mehrheit der Schweizer StimmbürgerInnen hat die "Masseneinwanderungsinitiative" der SVP angenommen! Nun hat die Schweiz ein Problem, ein gröberes Problem sogar. Schönreden hilft nicht weiter. Die Rechtspopulisten aus ganz Europa frohlocken und gratulieren der Schweiz zu ihrem Entscheid.




( Karikatur Felix Schaad, Tages-Anzeiger)

Erstaunlich ist ja, dass nicht etwa die BewohnerInnen der grossen Städte die Mär vom "Dichtestress" und von der "Überfremdung" geglaubt haben, sondern vor allem die ländliche Bevölkerung die das alles nur vom Hörensagen kennt (die Stadt Bern lehnt die rassistische Initiative mit 72% ab, Horrenbach-Buchen nimmt sie mit 117 zu 8 Stimmen an!).
Die jahrelange Hetze der Rechtspopulisten trägt leider Früchte, faule Früchte!

Rassismus-Chronologie der Schweiz

2014-02-09

Chalberei

Von RB @ 14:07 [ Bauernland ]
Wir sind wieder mal als Betriebshelfer in der Schweiz. Ferienablösung in der Stallarbeit.
Und schon haben wir erfolgreich gekalbert.

Die Mutterkuh ist Ausländerin (Angus) und auch der Vater-Muni ist Ausländer (Aubrac-Stier).

Das Kuhkälblein ist wohlauf.







Mehr Sorgen bereitet zur Zeit das Resultat der Abschottungsinitiative! Das Schweizervolk ist drauf und dran eine schändliche Chalberei zu beschliessen!

«Wir verhandeln nicht über Freiheiten», erklärte der Sprecher der EU. «Die Freizügigkeit gilt entweder absolut oder gar nicht.»

Eigentlich waren wir in der Schweiz doch bisher stolz auf unsere Freiheiten. Jetzt beschränken wir als Einzige in Europa die Niederlassungsfreiheit. Als Erste gratuliert Marie Le Pen, Führerin des rechtsextremen Front National….

2014-02-08

Der Goalie bin ig

Von RB @ 23:53 [ Literatur ]
Toller Film, nach dem Bestseller von Pedro Lenz




Fast so gut wie "Zum Beispiel Suberg"… ;-)

Posts  1 - 10 /2467